Breakbulk Europe in Bremen Slider

Breakbulk Europe in Bremen

27/05/2019 | Bereits zum zweiten Mal fand die Breakbulk Europe als Leitmesse für Schwertransporte und Projektladung heuer im Mai in Bremen statt. Zusammen mit mehr als 500 Ausstellern nutzten auch wir von Felbermayr die Bühne und präsentierten unsere Dienstleistungsangebote in Sachen Schwertransport, Kranvermietung und als Betreiber von trimodalen Hafenterminals.

„Unser Stand war bestens frequentiert“, freut sich Peter Stöttinger über einen weiteren erfolgreichen Auftritt auf der weltweit größten Fachmesse für Schwergutlogistik. Als Geschäftsführer der Felbermayr Transport- und Hebetechnik ist es ihm immer eine besondere Freude, zusammen mit seinem Team auf der Breakbulk Europe mit Verladern und Partnerunternehmen zu kommunizieren.

Tochter- und Schwesterunternehmen als Mitaussteller

Schon wie in den Jahren zuvor waren auch das auf Binnenschifffahrtslogistik spezialisierte Unternehmen Haeger und Schmidt sowie der Short-Sea Dienstleister HSW und die auf Projektladungen von Schwer- und Übermaßtransporten ausgerichtete Firma Best Logistics am Felbermayr-Stand vertreten. Weiters mit dabei waren die auf Kranvermietung, Industriemontagen sowie Sonder- und Schwertransporte spezialisierten Unternehmen Bau-Trans und Wimmer Maschinentransporte sowie die Branchenkollegen von PSA Breakbulk aus Antwerpen. „Somit konnte den zahlreichen Interessierten auf unserem Messestand für nahezu jede Problemstellung eine Lösung angeboten werden“, resümiert Stöttinger und freut sich schon auf kommendes Jahr. Denn auch da wird die Breakbulk wieder in der Hansestadt Bremen halt machen und Felbermayr als Aussteller vertreten sein.     

Slide Breakbulk Europe in Bremen
Zurück