Spezialtiefbau

Bauspezialisten zwischen Himmel und Erde

Als österreichisches Familienunternehmen inmitten der europäischen Alpen sind wir häufig mit schwierigsten Bauaufgaben im – auch hochalpinen – Gelände vertraut. Mit der Gründung der Abteilung Felbermayr-Spezialtiefbau, kurz FST genannt, haben wir uns auf die Erfordernisse unserer Kunden eingestellt. Wir bewerkstelligen nahezu alles und stellen uns jeder Herausforderung. Dazu gehören beispielsweise Felssicherungen durch das Setzen von Ankerungen oder mittels Spritzbeton, Lawinenschutzbauten oder Klettersteige, Injektionen, Unterfangungen und Baugrubensicherungen.

Die FST-Mitarbeiter sind Bauspezialisten mit Erfahrung bei der Durchführung schwierigster Bauvorhaben. Wir verstehen uns als Partner für Grenzbereiche, gleichgültig ob im innerstädtischen oder hochalpinen Raum.

 

Gut verankert – professionell gesichert

  • Wann immer lockeres Gestein oder Fels abzurutschen droht, können wir den Halt wieder
    sicherstellen und Gefahr von Mensch und Umwelt abwenden.
  • Dazu werden mittels Ankerungen Kräfte tief ins Erdreich oder den Fels übertragen, womit
    eine Sicherung äußerer Gesteinsschichten erreicht werden kann.
  • Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und reichen von der Baugrubensicherung über
    die Hang- und Felssicherung bis hin zur Verankerung von Fundamenten.

Baugrubensicherung – alles ist möglich

  • Überall dort, wo der Platz für ausladende Böschungen fehlt, müssen Baugruben
    umfassend und professionell gesichert werden.
  • Oftmals zwingen auch vorhandene Grundwasserstände zur Ausführung weitgehend
    wasserdichter Baugruben mittels Spundwänden. Dafür stehen eigene Geräte der
    Felbermayr-Rammtechnik zur Verfügung.

Spritzbeton – Arbeiten unter Hochdruck

  • Ob zur Hang-, Fels- oder Baugrubensicherung eingesetzt, Spritzbeton wird unter hohem
    Druck gegen die Auftragsfläche geschleudert. So verdichtet macht es die behandelte
    Oberfläche äußerst wiederstandsfähig gegen mechanische Einflüsse.
  • Gut verarbeitet wird der Spritzbeton, oder auch Spritzmörtel, lagenweise aufgebracht
    und kann bei Bedarf auch mit Stahlmatten zusätzlich bewehrt werden.
     

 

Felssicherungen – Gefahr erkannt und gebannt

  • Sich verändernde klimatische Bedingungen und mechanische Einflüsse führen oftmals
    zur Instabilität von Felsformationen. Dadurch hervorgerufene Abrutschungen können
    Natur und Umwelt nachhaltig beeinträchtigen.
  • Häufig gehen unseren Tätigkeiten geologische Gutachten, welche die statischen Erfordernisse
    klären, voraus. Unsere Dienstleistungsbereiche reichen dann von der Sprengung, dem Abtrag
    und Ausräumen von losem Gestein bis hin zur Sicherung und Versiegelung der Gesteinsoberfläche.
  • Die Herstellung von Steinschlagschutznetzen ist eine ebenso häufig geforderte Maßnahme.
     

 

Kleinbohrpfähle – fester Halt für Wände und vieles mehr

  • Das Setzen von Kleinbohrpfählen erfordert neben technischer Ausstattung auch
    Kenntnisse in geologischer Hinsicht, denn ein Pfahl kann nur so gut im Boden
    halten wie es die Bodenschicht ermöglicht.
  • Die Erstellung von Tiefenbohrungen zur Gewinnung von Erdwärme gehört
    aber ebenso zur unserem Leistungsspektrum.
     

Lawinenschutzbauten – Sicherheit für Mensch und Umwelt.

  • Die verstärkte Zunahme der Bevölkerung in vielen Tälern Österreichs und
    anderen Alpenländer machen umfassende Lawinenverbauungen notwendig.
  • Abhängig von den Windverhältnissen ist die Schneeverteilung – eine nicht zu
    unterschätzender Parameter in der Entstehung von Lawinen.
  • Durch Verwehungsbauten wie Schneezäune soll ein Einwehen des sogenannten
    Triebschnees in potentiell gefährdete Entstehungsgebiete von Lawinen verhindert werden.