Zum Inhalt
Home | Aktuell | Detailansicht

Hebetechnik für Song Contest

13.04.2015 | Wenn am 23. Mai 2015 das Finale des Song Contest in der Wiener Stadthalle über die Bühne geht, werden 400 Securities und 300 Polizisten für Sicherheit sorgen. Doch auch Felbermayr ist zusammen mit der Bilfinger Gerätetechnik in das Großereignis von europäischer Dimension involviert und stellte rund zwei Dutzend Kräne, Bühnen und Stapler für den Bühnenbau.
Felbermayr beim Großeinsatz in der Wiener Stadthalle.

„Vom 250 Tonnen Kran bis zu Batteriegelenkteleskopstapler mit Weißketten für den Innenbereich und einer 57 Meter selbstfahrenden Bühne hatten wir so ziemlich alles im Einsatz“, freut sich Thomas Daxelmüller von der Felbermayr Transport- und Hebetechnik. Das Schwierige am Einsatz waren die beengten Platzverhältnisse. So mussten beispielsweise die für den Bühnenbau benötigten Geräte in genauen Zeitfenstern zur Verfügung gestellt werden. Dennoch waren es zu Spitzenzeiten mehr als 20 himmelblaue Geräte die gleichzeitig die Stadthalle bevölkerten. „Das größte eingesetzte Gerät war ein 250 Tonnen Kran“, merkt Daxelmüller an und erklärt, dass dieser für das Einheben von 18 Tonnen schweren Notstromaggregaten benötigt wurde, welche eine unabhängige Stromversorgung für das Finale am 23. Mai garantieren.

 

Wenn sich am 23. Mai der Vorhang für das Finale hebt, werden ebenfalls Felbermayr-Geräte dabei sein. Allerdings hinter der Bühne, denn für alle Fälle wurden noch vier Mastbühnen für unvorhersehbare technische Einsätze geordert. Ende Mai wird dann der himmelblaue Fuhrpark wieder für den Abbau der technischen Anlagen anrollen. In etwa zwei Tagen soll dann abgebaut werden, was zuvor wochenlang aufgebaut wurde.

TEILEN

© Felbermayr Holding GmbH · Machstraße 7 · A-4600 Wels · www.felbermayr.cc
19.04.2019