Zum Inhalt
Home | Aktuell | Detailansicht

Löwen vor dem Linzer Bahnhof eingehoben

27.09.2004 | Tausende Besucher waren am Samstag, 18. September 2004 der Einladung der Österreichischen Bundesbahnen, der Stadt Linz und der beteiligten Sponsoren gefolgt, um bei einem perfekt inszenierten „Löwen-Fest“ mitzuerleben, wie die beiden traditionsreichen, rund 60 Jahre alten „Bahnhofs-Löwen“ wieder einen neuen, eindrucksvollen Platz vor dem neu errichteten Linzer Hauptbahnhof bekamen.

Zum ersten Mal öffnete der noch nicht ganz fertiggestellte Linzer Hauptbahnhof an diesem Tag seine Tore, um den Tausenden von schaulustigen Linzern erste Einblicke in das beeindruckende, helle Bahnhofsgebäude zu gewähren. Hauptdarsteller bei diesem Fest war neben den erst später eintreffenden beiden Stein-Löwen, die vollkommen restauriert wurden, der blaue Felbermayr-Mobilkran, der die Löwen auf die vorbereiteten Marmor-Podeste einheben sollte.

 

Um 11.30 Uhr war es dann so weit: Der erste, tonnenschwere Stein-Löwe rollte auf einem RailCargo-LKW vor den neuen Bahnhof. Sorgfältig gesichert wurde das erste, nostalgische Bahnhofs-Wahrzeichen von Felbermayr auf das neue Podest eingehoben. Das „Löwen-Fest“ mit einem wirklich tollen Programm baute jedoch auf Spannung: Erst um 14.00 Uhr traf dann auch der zweite Löwe ein und wurde mit dem Felbermayr-Mobilkran sicher auf seinen neuen Platz eingehoben.

 

Übrigens war Felbermayr auch schon vor über einem Jahr „in Sachen Löwen“ vor dem Linzer Hauptbahnhof aktiv: Am 21. Juli 2003 wurden die beiden Löwen vor dem damaligen Altbau demontiert und von Felbermayr sorgfältig ausgehoben, bevor sie während des Neubaus von einem Spezialunternehmen im Mühlviertel für den neuen Standort total restauriert wurden.

TEILEN

© Felbermayr Holding GmbH · Machstraße 7 · A-4600 Wels · www.felbermayr.cc
14.12.2018